Skip to main content

Passiergeräte für die Babynahrung

Sobald Ihr Baby anfängt zu Zahnen, stellt man sich die Frage, wann und wie Sie Ihr Kind daran gewöhnen, festere Nahrung zu essen. Passiergeräte eigenen sich hervorragend dafür, die Nahrung für Ihr Baby in einen halbfesten Zustand zu verkleinern. Helfen Sie Ihrem Baby zu einem gesunden Start ins Leben, indem Sie es mit selbstgemachter Babynahrung füttern.

Mit einem Passierer, auch Passiergerät oder Passiermühle genannt, können Sie die Lebensmittel, die Ihr Kind braucht, selbst gemischt werden. Sie können Ihre hausgemachte Nahrung so zusammenstellen, damit es Ihrem Kind schmeckt. Sie können verschiedene Früchte, Gemüse und Getreide hinzufügen, um den Nährgehalt zu erhöhen. Wenn Sie einen Passierer für die Herstellung der Mahlzeiten benutzen, können Sie auf Konservierungsmittel, Farbzusätze, Chemikalien und künstliche Aromen verzichten.

Die Passiergeräte sind handlich und leicht zu transportieren.

Sie können die Passiergeräte mit auf den Campingplatz nehmen, oder ihn bei einem Picknick benutzen. Die manuellen Geräte benötigen keinen Strom und sind leicht zu reinigen. Auch bei einer Reise ins Ausland lässt sich der Passierer mitnehmen. So können Sie Ihrem Baby jederzeit eine frische Mahlzeit zubereiten.

Bei der Zubereitung der Mahlzeiten sollten Sie immer auf frisches Obst oder Gemüse zurückgreifen. Auf Obst und Gemüse aus Konservendosen und auf Tiefkühlkoste sollten Sie bei der Ernährung Ihres Babys verzichten. Je frischer das Obst und Gemüse ist, das Sie verwenden, umso besser. Frisches Obst und Gemüse enthält wertvolle Vitamine und Mineralien.

Fazit zum Passiergerät

Passiergeräte bieten eine hervorragende Möglichkeit, gesunde Lebensmittel für Ihr Kind zuzubereiten. Die heutigen Passierer sind mulitfunktional, da sie die meisten Produkte (Karotten, Kartoffeln, Tomaten, Äpfel und sogar Fleisch) auf die gewünschte Textur mahlen können.

Beim Kauf einer Passiermühle sollten Sie auf die richtige Größe achten. Diese hängt davon ab, wie große die jeweiligen Mahlzeiten sind und welches Gemüse, Obst oder Fleisch Sie verarbeiten wollen. Großvolumige Geräte ermöglichen es Ihnen, mehrere Mahlzeiten gleichzeitig zuzubereiten.

Wenn Sie die Passiermühle öfters benutzen, dann sollten Sie sich ein leistungsstarkes Gerät kaufen. Denn das Spart Kraft. Außerdem sollten Sie einen Passierer aus Edelstahl kaufen, der ist stabil, langlebig und kann in der Spülmaschine gereinigt werden.

Funktionalität ist die dritte Überlegung. Einige Passiergeräte sind nur für die Herstellung von Püree geeignet, während andere auch hartes Gemüse, Früchte und knochenloses Fleisch verarbeiten können.